Menu Schließen

Über mich

Ich bin Physio- und Hippotherapeutin. Die Arbeit mit Kindern mit besonderen Bedürfnissen liegt mir am Herzen und in den Händen.

Ich verfüge über ein gutes Netzwerk von Fachpersonen. Dies weil ich einige Jahre am zeka (zentren körperbehinderte aargau in Baden) tätig war und nun im Kinderspital Zürich als Physiotherapeutin arbeite. Ich habe 2012 meine Ausbildung als Physiotherapeutin abgeschlossen. Zwei Jahre später habe ich meine Weiterbildung zur Kinderphysiotherapeutin in Angriff genommen (NDT Bobath). Im Jahr 2016 habe ich meine Spezialisierung zur Hippotherapeutin abgeschlossen. Daraufhin entschloss ich mich, auch eine Lehre als Landwirtin EFZ zu absolvieren. Denn ich wollte mehr über die natürlichen Kreisläufe und die Tierpflege erfahren. Natürlich konnte ich auf diesem Weg auch ganz viel Lebenspraxis sammeln! Die Lehre habe ich 2019 mit einem Alpsommer erfolgreich abgeschlossen.

Die Hippotherapie bildet für mich persönlich das Bindeglied zu meinem Zweitberuf: Denn so kann ich die Physiotherapeutin mit der Landwirtin verbinden.

Neben meinem Hauptberuf im Kispi liebe ich die Arbeit in der Natur und auf dem heimeligen Rütelihof mit seinen freundlichen Bewohnern. Zudem begleite ich Kinder mit besonderen Bedürfnissen gerne über eine längere Zeitspanne und freue mich, an ihrem Leben teil zu nehmen.

Die Behandlungsform Hippotherapie überzeugt und fasziniert mich schlicht. Denn sie zeigt eine mannigfaltige Wirkung auf körperlicher und seelischer Ebene.